Inflation 2022 = Sparen überflüssig? ⚠️

GM! Hier ist Artur Neumann aus Düsseldorf. Herzlich willkommen zur neuen Ausgabe von „Der Neumann“.  Bitcoin und Ethereum sind diese Woche gefallen. Lass uns in die News der Woche eintauchen …

Hier diese Krypto-News als YouTube-Video ansehen

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

➝ Hier klicken und meinen YouTube-Kanal kostenfrei abonnieren


🔥 Inflation 2022 = Macht sparen Dich arm?

Die Inflation in den USA beträgt heftige 8,5 Prozent und ist somit so hoch wie seit 40 Jahren nicht mehr. In Deutschland sieht es nicht besser aus. In Wirklichkeit ist die Inflation noch weit höher und liegt eher bei 10 Prozent.

Inflation bedeutet vereinfacht, um wie viel Prozent die Preise von Waren oder Dienstleistungen steigen. Bei 10 Prozent Inflation kannst Du für 100 Euro am Anfang des Jahres noch 100 Orangen kaufen. Nach einem Jahr bekommst Du für dieselben 100 Euro nur noch 90 Orangen. Also 10 Orangen weniger. 

Es gibt diverse Gründe für die hohe Inflation. Probleme bei den Lieferketten durch COVID-19 ist wahrscheinlich der wichtigste Grund. Je komplizierter die Lieferungen für Materialien und Rohstoffe sind, desto teurer wird es für die Unternehmen. Wir Konsumenten müssen dafür zahlen. Hier einige Beispiele aus den USA.

USA Preiserhöhungen im vergangenen Jahr:

  • Erdgas: +49 %
  • Gebrauchtwagen: +35%
  • Hotelzimmer: +29 %
  • Flugtickets: +24 %
  • Mietwagen: +23 %
  • Speck: +18%
  • Orangen: +18%
  • Möbel: +17%
  • Erdnussbutter: +16 %
  • Cracker: +16%
  • Steak: +16%
  • Anzüge: +15%
  • Butter: +14%
  • Milch: +13%
  • Lampen: +12 %
  • Kaffee: +11%
  • Getreide: +10%

Credit: Jon Erlichman

Was bedeutet das für Dich?

Wenn Du derzeit Geld auf Deinem Konto sparst und nicht investierst, verlierst Du Geld. Falls Du also tatsächlich glaubst, dass Du Dein Geld bis zur Rente auf dem Sparbuch liegen lassen kannst, werden die 100.000 Euro bis zur Rente nur noch ein winziger Bruchteil von Deinem aktuellen Kapital wert sein. Schau Dir diese Tabelle an, die ich erstellt habe.

Hier siehst Du den jährlichen Wertverlust Deines Geldes:

Nach 40 Jahren sind Deine 100.000 Euro nur noch ca. 3.000 Euro wert.

Es gibt diverse Möglichkeiten, um Dein Geld anzulegen und trotz Inflation zu vermehren. Lerne die Methode, die am besten zu Dir passt, in meiner Krypto-Investor-Mastermind.


⚠️ Bitcoin: Erst Crash, dann Allzeithoch?

Die steigende Inflation muss gestoppt werden und deshalb wird es wahrscheinlich schon bald Konsequenzen geben. Das sagt auch der bekannte Krypto-Milliardär Arthur Hayes. Er vermutet, dass wir im Sommer eine heftige Korrektur sehen werden, bevor die Kurse auf ein neues Allzeithoch steigen. 

Seine Prognosen:

  • Bitcoin fällt auf 30.000 Dollar.
  • Ethereum auf 2.500 Dollar.

Danach steigen die Kryptomärkte jedoch auf ein neues Allzeithoch und werden boomen.

Wie kommt er darauf? 

Hier seine Argumentation: 

  • Die Federal Reserve (kurz „FED“) wird der hohen Inflation entgegensteuern, indem sie den Leitzins erhöht. Historisch gesehen, fallen die Aktienkurse, wenn die Zinsen erhöht werden. 
  • Somit wird der Nasdaq 100 (die 100 größten Aktien in den USA) fallen. Wenn der Nasdaq 100 fällt, fällt auch der Bitcoin. Wenn der Bitcoin fällt, fallen auch die meisten anderen Kryptowährungen. 
  • Danach ändert sich der Zyklus und Kryptowährungen werden ein neues Allzeithoch erleben.

Falls das passieren sollte, nutze ich das Sommerloch, um Kryptowährungen günstig nachzukaufen. Wenn Du wissen willst, welche, bewirb Dich hier für meine Mastermind.


🌕 Luna Foundation Guard kauft Bitcoin für 100 Mio. $

Obwohl gerade viele Krypto-Wale nachkaufen fällt der Bitcoin-Preis. Ein Indikator dafür, dass die Kurse bald weiter einbrechen?


⌛ Ethereum Update verschoben?

Das lange geplante Ethereum-Update ist in der finalen Phase und wird aber dennoch ein weiteres Mal verschoben. Mit dem Merge sollen die hohen Ethereum-Transaktionskosten deutlich günstiger werden und die Umstellung von „Proof of Work“ zu „Proof of Stake“ geschehen. 

Vor dem dritten Quartal in 2022 können wir jedoch wahrscheinlich nicht damit rechnen. Wenn alles gut läuft, kann man Ethereum im Sommer günstig einkaufen und Ende des Jahres zu einem neuen Rekordwert verkaufen. Doch wer weiß. Softwareentwicklung ist komplex und es würde mich nicht wundern, wenn das Update auf nächstes Jahr verschoben wird.


💰 Wird Facebook zu gierig?

Mark Zuckerberg hat ein neues Video veröffentlicht, indem er seine Metaverse-Pläne vorstellt. Hier die Kurzfassung.

  • In „Horizon Worlds“ können Nutzer virtuelle Güter und Land kaufen oder verkaufen.
  • Facebook gönnt sich 47,5 Prozent Provision von allen Umsätzen.
  • Um das Ökosystem zu vergrößern starten sie für 10 Millionen Dollar einen „Horizon Creators Fund“, der Creator unterstützen soll. 

Das Internet regt sich über die 47,5 Prozent massiv auf. Selbst Apple nimmt „nur“ 30 Prozent Provision und der NFT-Marktplatz OpenSea sogar nur 2,5 Prozent.

Facebook hat jedoch den Vorteil, dass sie eine massive Infrastruktur und viele Nutzer haben. Aus diesem Grund könnte es sich für Creator dennoch lohnen.


🎥 Bored Ape Yacht Club Film?

Coinbase möchte gemeinsam mit dem Bored Ape Yacht Club einen Film drehen, der „The Degen Trilogy“ heißen soll. Man kann sich mit seinem BAYC NFT bewerben, indem man sich eine Charakterbeschreibung ausdenkt. Ein Hollywood-Regisseur wählt dann die besten Bewerbungen aus. Die BAYC NFTs, die in diesem Film vorkommen, werden möglicherweise stark im Wert steigen. 


🍿 Fortnite im Metaverse?

Epic Games, die Entwicklerschmiede hinter dem Kultspiel Fortnite, möchte ins Metaverse einsteigen. Dafür haben sie 2 Milliarden Dollar von Sony und KIRKBI (LEGO-Mutterkonzern) eingesammelt.

Wenn Epic Games einen ähnlichen Hype wie mit Fortnite erzeugen kann, bin ich gespannt. Mehr als 400 Millionen Nutzer spielen Fortnite. Zahlreiche Fortnite-Profis sind durch Twitch-Streaming und Turniere sogar schon Millionäre geworden. 


📈 Kostenfreier Online-Workshop

Nimm an meinem kostenfreien Online-Seminar teil. Ich zeige Dir darin, wie ich mit meiner neuen Methode passiv Geld mit Kryptowährungen, NFTs und DeFi verdiene. Die Methode funktioniert in jeder Marktlage. Auch ohne hohen Zeitaufwand oder großes Risiko.

➝ Hier klicken und kostenfrei am Seminar teilnehmen


🤑 2.000 Euro pro Woche passiv verdienen?

Ich habe hier ein kostenfreies Video veröffentlicht, in dem ich Dir zeige, wie ich 2.000 Euro pro Woche passiv als Krypto-Investor verdiene und 70 Prozent Dividende auf meine Investments erhalte. Wenn Dich das Thema interessiert, kannst Du Dir das Video anschauen und Dich danach für meine Krypto-Investor-Mastermind bewerben.

➝ Hier klicken und für meine Krypto-Investor-Mastermind bewerben

Kunde verdient mit dieser Strategie 15.000 Euro in 8 Tagen:


Das war es für heute. Lass mich wissen, wie Dir die Ausgabe gefallen hat! Abonniere meinen YouTube-Kanal und diesen Newsletter komplett kostenfrei, wenn Du noch mehr Infos und Tipps möchtest.

Viele Grüße aus Düsseldorf,
Artur Neumann

📈 Der Neumann

Erhalte meinen wöchentlichen Gratis-Newsletter, den bereits 25.000 Krypto-Investoren nutzen, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Hier eintragen und gratis sichern: