Ethereum besser als Immobilien? 💰

GM! Hier ist Artur Neumann aus DĂŒsseldorf. Herzlich willkommen zur neuen Ausgabe von „Der Neumann“. Die KryptomĂ€rkte sehen gut aus und sind in den letzten Tagen gestiegen. Ethereum hat die 3.000 Dollar Marke durchbrochen. Lass uns in die News der Woche eintauchen 



💾 Ethereum bald bei 10.000 Dollar?

Etherum ist nach Bitcoin die wichtigste KryptowĂ€hrung. Doch Ethereum hat zwei Schwachstellen, die fĂŒr viele ein K.O.-Kriterium darstellen.

Ethereum ist noch sehr teuer: jede Transaktion kostet manchmal sogar mehr als 75 Euro, was Ether fĂŒr kleine BetrĂ€ge absolut unbrauchbar macht. Außerdem ist das Etherum-Netzwerk langsam.

Angeblich soll diesen Sommer endlich das neue Ethereum-Update live gehen, auf das alle schon so lange warten. Nach dem Update passieren wahrscheinlich folgende Dinge:

1. Die Transaktionskosten fallen.

2. Das Netzwerk wird schneller.

3. Ethereum wird zur passiven Einkommensmaschine. 

Warum? Derzeit generiert Ethereum ca. 12 Milliarden Euro in Form von Netzwerk-GebĂŒhren jĂ€hrlich. Nach dem neuen Update kann jeder Ethereum staken und damit passiven Cash flow verdienen. Denn 30 Prozent dieser 12 Milliarden Euro gehen dann an die Staker. Somit kann man Ethereum-Staking-Einnahmen mit den Einnahmen einer vermieteten Immobilie vergleichen.

All diese Faktoren wĂŒrden dazu fĂŒhren, dass Ethereum beliebter wird und der Kurs vielleicht auf 6.000 Dollar bis 10.000 Dollar steigt.


đŸ§˜đŸ»â€â™€ïž Thailand verbietet Krypto-Zahlungen, doch der Markt bleibt entspannt

Thailand hat Unternehmen verboten, KryptowÀhrungen als Zahlungsmittel anzunehmen. Die Regierung möchte dadurch GeldwÀsche verhindern. Der Besitz, Handel und die Spekulation auf KryptowÀhrungen bleiben aber weiterhin erlaubt.

Ich kann mir vorstellen, dass dieses Verbot in Zukunft wieder aufgehoben wird, nachdem die entsprechende IT-Infrastruktur vorhanden ist, um diese GeldflĂŒsse zu ĂŒberwachen. 

Das Interessante: Die KryptomÀrkte blieben von diesen Neuigkeiten recht unbeeindruckt. So eine Entscheidung hÀtte sich vor zwei Jahren noch stark auf den Markt ausgewirkt. Doch mittlerweile sieht man deutlich, dass solche Neuigkeiten immer weniger Gewicht auf die allgemeine positive Entwicklung des Krypto-Marktes haben.


🩍 Yuga Labs Pitch-Deck mit Metaverse-PlĂ€nen geleaked

In der letzten Woche habe ich ĂŒber den neuen ApeCoin gesprochen, den Yuga Labs – die GrĂŒnder des Bored Ape Yacht Clubs – ins Leben gerufen haben. Jetzt wurde die PrĂ€sentation geleaked, mit der die GrĂŒnder von Yuga Labs neue Investoren fĂŒr sich begeistern wollen. Geplant ist unter anderem ein eigenes Metaverse und virtuelles Land.

Hier kannst Du Dir das komplette Pitch-Deck mit den ZukunftsplÀnen ansehen.

Die GefĂŒhle in der Kryptoszene sind gemischt.

Aus einem kreativen Team, das die Werte von Web3 und Krypto reprĂ€sentiert, soll ein monopolistischer Konzern werden. Die Kryptowelt mag Konzerne nicht, weil sie gegen die Werte von Web3 verstoßen und Zentralisierung, statt Dezentralisierung leben.

Andererseits sind Affenbesitzer euphorisch, weil sie auf eine Kurssteigerung des ApeCoins hoffen, wenn die PlÀne aus dem Pitch-Deck wirklich umgesetzt werden.

Egal wie Du dazu stehst: Yuga Labs ist gerade „En Vogue“ und es ist beeindruckend, was sie aufgebaut haben. Sie erzielten innerhalb von 12 Monaten nach GrĂŒndung des Unternehmens bereits ca. eine Milliarden Dollar Handelsumsatz.


⛔ Vorsicht vor dieser neuen Krypto-Betrugsmasche

Ein Leser dieses Newsletters (Peter) hat mir von einer neuen Betrugsmasche erzĂ€hlt, die ich gerne hier mit Dir teilen möchte, damit Du Dich davor schĂŒtzen kannst.

Peter zahlte bei einem unseriösen Broker aus London 250 Euro ein. Der Broker wollte das Geld fĂŒr ihn anlegen. Nach einigen Wochen meldete sich der Broker bei Peter zurĂŒck. Aus den eingezahlten 250 Euro waren jetzt angeblich 143.296,53 Euro geworden.

Doch um die Gewinne zu erhalten, sollte Peter bitte ca. 15.000 Euro fĂŒr Steuern und Provision an den Broker ĂŒberweisen. Dies ist ein offensichtlicher Betrugsversuch. Wenn die Gewinne tatsĂ€chlich erwirtschaftet worden wĂ€ren, hĂ€tte der Broker das Geld einfach auszahlen und die Provision einbehalten können. 

Nutze bitte nur seriöse Plattformen. Hier meine Empfehlungen:

Ich nutze Crypto.com (gibt es nur als App), um KryptowĂ€hrungen zu kaufen. Registriere Dich ĂŒber diesen Link und erhalte 25 Dollar kostenfrei → Hier 25 Dollar kostenlos nach der Anmeldung erhalten


Außerdem nutze ich Coinbase, um KryptowĂ€hrungen zu kaufen. Registriere Dich ĂŒber diesen Link, um 10 Dollar in Form von Bitcoin kostenlos zu erhalten → Hier 10 Dollar kostenlos nach Deiner Anmeldung


🚀 Facebook meldete 8 Krypto-Patente an

Facebook/Meta meldete neue Krypto-Patente an, die sogar darauf hinweisen könnten, dass sie eine eigene Krypto-Börse starten wollen. Damit das funktioniert, hat Facebook jedoch noch viel Arbeit vor sich: sowohl technisch als auch in Sachen Reputation. Dennoch ist es interessant zu sehen, wie immer mehr Großkonzerne in der Krypto-Welt Fuß fassen wollen.


đŸ”„ Avalanche plant eigenes Hot-Wallet

Avalanche (AVAX) steht derzeit auf Platz 10 der beliebtesten KryptowĂ€hrungen und hat in letzter Zeit stark an Fahrt aufgenommen, weil bekannte Kryptoprojekte AVAX als Token und Netzwerk unterstĂŒtzen. 70 Millionen Euro Umsatz in sechs Monaten können sich sehen lassen.

Derzeit lĂ€uft gerade in Barcelona der Avalanche Summit. Hier wurde vorgestellt, dass Avalanche ein eigenes Wallet mit dem Namen â€žCore“ veröffentlichen will. Dieses Krypto-Wallet soll MetaMask Konkurrenz machen und besser sein. Man soll direkt im Wallet zwischen Netzwerken Token bridgen, wechseln und kaufen können.

Hier und hier kannst Du mehr Details darĂŒber erfahren.

FĂŒr Avalanche könnte es sich aus zwei GrĂŒnden lohnen. Die KryptowĂ€hrung AVAX wird bekannter. Zudem verdient Avalanche bei jeder Transaktion mit (genau wie MetaMask).


💰 Erhalte wöchentlich den profitabelsten Weg fĂŒr passives Einkommen mit KryptowĂ€hrungen.

Als Mitglied meiner Krypto-Investor-Mastermind verdienst Du passiv Geld mit KryptowĂ€hrungen und NFTs. Auch ohne hohes Risiko, großen Zeitaufwand oder Vorkenntnisse.

➝ Hier klicken und unverbindlich bewerben


Das war es fĂŒr heute. Lass mich wissen, wie Dir die Ausgabe gefallen hat! Abonniere meinen YouTube-Kanal und diesen Newsletter komplett kostenfrei, wenn Du noch mehr Infos und Tipps möchtest.

Viele GrĂŒĂŸe aus DĂŒsseldorf,
Artur Neumann

📈 Der Neumann

Erhalte meinen wöchentlichen Gratis-Newsletter, den bereits 25.000 Krypto-Investoren nutzen, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Hier eintragen und gratis sichern: