Luna & UST: die Wahrheit 🌕

GM! Hier ist Artur Neumann aus DĂŒsseldorf. Herzlich willkommen zur neuen Ausgabe von „Der Neumann“, meinem kostenfreien wöchentlichen Krypto-Newsletter. Bitcoin und Ethereum sind diese Woche gefallen, weil UST und Luna kollabiert sind. Es herrscht maximale Panik an den KryptomĂ€rkten und es gibt viele gute Einstiegsmöglichkeiten. Lass uns in die News der Woche eintauchen 



🌕 Warum sind Luna und UST kollabiert?

Die KryptowĂ€hrung Terra US-Dollar (UST): Einer der grĂ¶ĂŸten und wichtigsten Stablecoins der Kryptowelt hat in dieser Woche seinen „peg“ also Bezug zu Luna verloren und wird derzeit fĂŒr 20 Cent statt fĂŒr einen Dollar gehandelt. Luna ist damit auch in weniger als fĂŒnf Tagen von 80 Dollar auf 0,0003 Cent gefallen. Also praktisch um 100 Prozent.

Was sind Stablecoins und warum ist das passiert?

Stablecoins sind das Krypto-GegenstĂŒck zum realen Dollar. Man nutzt Stablecoins, um Risiko in seinem Portfolio zu reduzieren, Gewinne zu realisieren und Verluste zu minimieren, ohne jedes Mal all seine KryptowĂ€hrungen in Euro oder Dollar auf sein Bankkonto zu ĂŒberweisen und dadurch hohe GebĂŒhren zu verursachen. 

Ein Stablecoin hat in der Regel einen Wert von einem Dollar. Es gibt minimale Schwankungen von ca. 0,01 Prozent, die „normal“ sind.

Das Problem 

Der Stablecoin Terra US-Dollar (mit dem KĂŒrzel „UST“) hat diese Woche seine StabilitĂ€t verloren und fiel teilweise auf einen Wert von unter 5 Cent. Alles begann scheinbar ganz harmlos mit ca. 1 Prozent Abweichung vom regulĂ€ren 1-Dollar-Preis. Was fĂŒr andere KryptowĂ€hrungen nach wenig klingt, ist fĂŒr einen Stablecoin schon zu viel.

In der Vergangenheit sind auch schon andere Stablecoins um ein paar Prozent abgewichen und danach wieder auf einen Dollar zurĂŒck gestiegen. Dennoch ist so eine Abweichung ein Warnsignal. Ich habe die Teilnehmer meiner Krypto-Investor-Mastermind daher zu diesem Zeitpunkt bereits gewarnt und ihnen gezeigt, wie sie ihr Vermögen sichern können.

Was ein paar Tage spĂ€ter passierte, war vermutlich einer der denkwĂŒrdigsten Momente der Krypto-Geschichte.

Der Stablecoin UST verlor seine StabilitĂ€t wieder und dieses Mal waren es deutlich mehr Prozent (ca. 5 bis 8 Prozent). Ab jetzt wurden die MĂ€rkte panisch, weil insgesamt mehr als 30 Milliarden Dollar in UST investiert waren und natĂŒrlich keiner einen Stablecoin mit Verlust verkaufen wollte. Also haben Investoren versucht, ihre UST zu einem möglichst hohen Preis schnell zu verkaufen, was dazu fĂŒhrte, dass der Preis immer weiter fiel.

Warum ist gleichzeitig auch Luna kollabiert?

Luna ist praktisch das GegenstĂŒck zu UST. Der algorithmische Stablecoin UST funktioniert wie folgt. 

  • Man stellt Luna im Wert von 100 Dollar aus.
  • Man stellt 100 UST im Wert von 100 Dollar aus. 
  • Somit hat UST einen Wert von 1 Dollar.

Das VerhĂ€ltnis zwischen UST und LUNA muss 1:1 bleiben. 

Wenn ein UST im Wert von einem Dollar gekauft wird, wird Luna im Wert von einem Dollar verbrannt. Wenn Luna im Wert von einem Dollar gekauft wird, wird ein UST verbrannt. So bleibt UST stabil.

Wenn UST seine StabilitĂ€t verliert und zum Beispiel auf 50 Cent fĂ€llt, mĂŒssen neue Luna Token erzeugt/geminted werden, damit UST wieder auf einen Dollar steigen kann, was den einzelnen Luna Token wertloser macht. 

Luna erlitt also eine Inflation – genauer gesagt eine Hyperinflation. Da sehr viele Milliarden in UST steckten und alle Leute ihre UST verkauften, weil sie unbedingt Verluste minimieren wollten, fiel der Wert von Luna immer weiter ins Bodenlose.

Durch die Panik am Markt fielen auch Bitcoin, Ethereum und sogar USDT (der Stablecoin Tether), weil Leute ihn wahrscheinlich mit UST (Terra USD) verwechselten.

War dies ein bewusster Angriff?

Es gab ein GerĂŒcht, dass angeblich die Investment-Giganten Citadel und Blackrock den Kurssturz verursachten. Dies ist jedoch nicht der Fall. Beide Gesellschaften haben dies offiziell widerlegt.

Was kannst Du aus diesem Ereignis lernen?

FĂŒr den Kryptomarkt ist es einerseits schlecht, weil die Schlagzeilen in den Medien negative Stimmung verbreiten. Gleichzeitig ist es aber auch sehr gut, weil die guten Projekte mit solidem Fundament noch stĂ€rker aus dieser Krise hervorgehen und deutlicher erkennbar sind.

In der nĂ€chsten Zeit bieten sich sehr viele gute Einstiegsmöglichkeiten von soliden Kryptoprojekten, die durch die Panik am Markt â€žĂŒberverkauft“ wurden.

Wenn Du wissen willst, wie ich in KryptowÀhrungen investiere, profitable Möglichkeiten erkenne und in jeder Marktlage passiv Geld verdiene, schau Dir mein kostenfreies Online-Seminar an.


🏩 Coinbase macht Verluste

Coinbase, eine der grĂ¶ĂŸten Kryptobörsen, hat seine Quartalszahlen veröffentlicht, worauf die Aktienkurse eingebrochen sind. Coinbase machte im ersten Quartal 1,17 Milliarden Dollar Umsatz und musste Verluste von 429,7 Millionen Dollar einbĂŒĂŸen.

Die Internet-Community war vom Update der Coinbase-AGBs etwas schockiert. Denn hier steht klar: Im Falle einer Coinbase-Pleite, wird auch das Geld der Investoren/Kunden als Kapital von Coinbase angesehen und GlĂ€ubiger mĂŒssten damit bezahlt werden. 

Wenn Coinbase also pleite gehen sollte und Du Deine KryptowÀhrungen bei Coinbase liegen lÀsst, wird Dein Geld eingefroren.

Es wundert mich, dass die Leute sich darĂŒber wundern. Eigentlich ist es sogar schon fast nett, dass Coinbase darauf hinweist. Andere Exchange wĂŒrden genau dasselbe tun, nur nicht darauf hinweisen.

Was heißt das fĂŒr Dich?

Wie ich schon mehrfach auch in diesem Newsletter erwĂ€hnt habe, sollte niemand zu viel Geld auf Exchanges liegen lassen. Stattdessen ist es wichtig, als professioneller Krypto-Investor den Umgang mit „Unhosted Wallets“ zu lernen. Dies lernst Du in meiner Krypto-Investor-Mastermind.


⛩ Azuki-GrĂŒnder zeigt sein Gesicht

Der GrĂŒnder einer der erfolgreichsten NFTs „Azuki“ nutzte die Luna/UST Krise, um negative Nachrichten zu verbreiten. In seinem Beitrag teilte er mit, dass er in der Vergangenheit bereits in einige „krumme Dinger“ involviert war. 

Darunter einen Copy-Cat-NFT der beliebten Crypto Punks, einen „Rug Pull“, bei dem er seine Investoren einfach im Stich gelassen hat, nachdem sie Geld in ihn investierten und der Tatsache, dass er sich als Frau ausgab, um mehr NFTs zu verkaufen.

Darauf fiel der Floor-Preis der begehrten Azuki NFTs von 20 Ether auf ca. 13 Ether. Lektion: Realisiere Gewinne, solange Du kannst.


đŸŽČ EZB will Zinsen im Juli erhöhen

Laut aktuellen Informationen möchte die EuropÀische Zentralbank im Juli die Zinsen erhöhen. Wenn das passiert, sollten wir einen Einbruch der MÀrkte sehen, weil dies historisch schon immer so war. Je höher die Zinsen, desto weniger wird konsumiert und desto weniger Geld investieren Menschen, weil Kredite zu teuer sind.


đŸ‡žđŸ‡» El Salvadors Vision von BTC-City

Nayib Bukele der PrÀsident von El Salvador hat auf Twitter die Vision von Bitcoin City geteilt.

Quelle: Nayib Bukele

El Salvador ist bekannt dafĂŒr, den Bitcoin zu fördern und die ganze Infrastruktur auf Bitcoin aufbauen zu wollen. Momentan ist El Salvador noch ein armes Land und es gibt noch viel Arbeit. Das Durchschnittseinkommen betrĂ€gt nur wenige tausend Euro pro Jahr. Doch wenn diese Vision Wirklichkeit werden sollte, dann könnte El Salvador vielleicht schon bald eine der beeindruckendsten Orte der Welt sein. 


📈 Kostenfreier Online-Workshop

Nimm an meinem kostenfreien Online-Seminar teil. Ich zeige Dir darin, wie ich mit meiner neuen Methode passiv Geld mit KryptowĂ€hrungen, NFTs und DeFi verdiene. Die Methode funktioniert in jeder Marktlage und sogar in der Krise. Auch ohne hohen Zeitaufwand oder großes Risiko.

➝ Hier klicken und kostenfrei am Seminar teilnehmen


đŸ€‘ 2.000 Euro pro Woche passiv verdienen?

Ich habe hier ein kostenfreies Video veröffentlicht, in dem ich Dir zeige, wie ich 2.000 Euro pro Woche passiv als Krypto-Investor verdiene und 70 Prozent Dividende auf meine Investments erhalte. Wenn Dich das Thema interessiert, kannst Du Dir das Video anschauen und Dich danach fĂŒr meine Krypto-Investor-Mastermind bewerben.

➝ Hier klicken und fĂŒr meine Krypto-Investor-Mastermind bewerben

Kunde verdient mit dieser Strategie 15.000 Euro in 8 Tagen:


Das war es fĂŒr heute. Lass mich wissen, wie Dir die Ausgabe gefallen hat! Abonniere meinen YouTube-Kanal und abonniere diesen Newsletter komplett kostenfrei, wenn Du noch mehr Infos und Tipps möchtest.

Viele GrĂŒĂŸe aus DĂŒsseldorf,
Artur Neumann

Ich verschenke die ersten 1.000 Exemplare meines neuen Buches:

Gratis Buch: Rendite mit System

Wie ich mit digitalen WĂ€hrungen in jeder Marktlage Vermögen aufbaue. Auch ohne hohen Zeitaufwand oder großes Risiko.

Hier eintragen & gratis Buch sichern:

Normalpreis fĂŒr das Buch: 47 €. Heute kostenlos!